Log-In Jetzt testen

Blog

Aktuelle Themen auf einem Blick

Alle Pricing Studien ZDF WISO Quellen Amazon

Funktionsupdate Dynamisches Pricing

Von Andre Pohle veröffentlicht am 08.10.2020

Im selben Maß wie die Angebotsgestaltung im E-Commerce immer komplexer wird, steigen auch Anforderung an Dienstleitungs-Tools für eine dynamische Berechnung des optimalen Angebotspreises. Den Sweetspot zwischen konkurrenzfähigem Angebot und bestmöglicher Marge zu finden ist gleichzeitig komplex und sehr zeitraubend. Eine hohe Anbieterbreite in Kombination mit einer Multi-Plattform-Strategie führt zu vielen Kontroll- und Berechnungsvorgängen, die, wenn manuell durchgeführt, nur bis zu einer gewissen Produktanzahl überhaupt zu bewältigen ist.

PreisHoheit® hat bereits vor einigen Jahren die Funktion des dynamischen, wettbewerbsorientierten Pricings in den Funktionsumfang für E-Commerce-Händler aufgenommen. Durch die Erfahrung der letzten Jahre, haben wir wahrgenommen, dass sich Anforderungen an Konfiguration und Komplexität der Berechnung kontinuierlich gesteigert haben. Zusätzlich haben auch die Ansprüche an die technische Performance ständig zugenommen. Basierend auf unserer eigenen Erfahrung im Bereich der dynamischen Preisgestaltung, dem Feedback unserer Kunden und ausführlicher Recherche, ist ein Konzept für die Revision des Dynamischen Pricings 2.0 gewachsen und anschließend in PreisHoheit® implementiert worden. Die Veröffentlichung der technisch komplett überarbeiteten Version des Dynamischen Pricings ist nun erfolgt. Für aktive Nutzer unserer Pricing Funktion wird die neue Revision zunächst parallel zur Eingewöhnung zugeschaltet, um spätestens zum Ende des Jahres den Wechsel komplett zu vollziehen. Wir stehen unseren Kunden natürlich jederzeit für eine detaillierte Schulung zur Verfügung.

Im Folgenden einige Vorzüge der Revision 2.0

Live-Berechnung

Die Berechnung der Angebotspreise läuft ab sofort im Live-Betrieb. Sobald neue Wettbewerbspreise aus dem Scraping zur Verfügung stehen, eine Änderung an den Berechnungs-Regelwerken vorgenommen wird, oder Produktparameter geändert werden, erfahren die Regelwerke eine          sofortige Aktualisierung und Berechnungsergebnisse werden aktualisiert.

Regelwerke für Berechnung

Die Konfigurationsoptionen für die Regelwerke zur Berechnung sind weiter differenziert worden, um eine bestmögliche Abdeckung aller Anforderung bei der Preisberechnung zu gewährleisten. 

Dokumentation von Berechnungsvorgängen

Jeder Berechnungsvorgang ist in der Oberfläche des Pricings ab sofort transparent dokumentiert. Jeder erfolgreiche oder gescheiterte Vorgang kann auf Wunsch nachvollzogen werden. 

Mindestpreis- und Maximalpreisberechnung

Mindest- und Maximalpreise stellen im dynamischen Pricing harte Grenzen der Berechnung dar, die durch die dynamische Berechnung nicht unter, bzw. überschritten werden können. Dadurch kann gewährleistet werden, dass Ihre Mindestmargen keinesfalls unterschritten werden. Diese Mindest- und Maximalpreise können entweder von Ihnen vorberechnet und als fester Wert übermittelt werden, oder kalkulatorisch je Regelwerk berechnet werden. Mittels Aufschlags- oder Abschlagskalkulation können auf Grundlage von Basiswerten wie EK oder GLD je Regelwerk Mindest- und Maximalpreisgrenzen ermittelt werden. Dies kann ab sofort auch mehrstufig erfolgen.

Fehlerbenachrichtigung

Je mehr Produktinformationen angeliefert werden, umso einfacher ist es, fehlerhafte Parameter zu übersehen. Stellt das Pricing Fehler in den Daten fest, die eine erfolgreiche Berechnung verhindern, können Sie sich auf Wunsch darüber benachrichtigen lassen, um Ihre Daten zu korrigieren. Gleichzeitig werden unpassende Basisdaten in der Oberfläche des Pricings rot markiert, um Sie darauf hinzuweisen, dass eine Korrektur sinnvoll wäre. 

Exportkonfiguration

Der Export ist in der Revision des Pricings von der Berechnung getrennt worden. Dies ermöglicht deutlich mehr Flexibilität. Sie können beliebig viele Exporte konfigurieren, um Regelwerke im Export zu kombinieren, oder Kontrollreporte zu erstellen. Die Inhalte der Reporte können individuell gesteuert werden.

Freigabebenachrichtigung

Die Funktion der manuellen Freigabe stellt eine zusätzliche, optionale Sicherheitsfunktion dar, die verhindern soll, dass ungewünscht hohe, wettbewerbsbedingte Preisänderungen ohne manuelle Kontrolle exportiert werden. Die Benachrichtigung, dass Produkte für die manuelle Freigabe vorliegen, ist ab sofort an den Export-Zeitpunkt gekoppelt. Sie können festlegen, wann Sie vor einem Export daran erinnert werden, die Freigaben zu bearbeiten, um sicherzustellen, dass diese Preisänderung auch im Export der Berechnung enthalten sind. 

 

Das dynamische Pricing von PreisHoheit® stellt Ihnen darüber hinaus noch vielfältige Zusatzfunktionen zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem die Versandkostensteuerung, Rundungsfunktionen für berechnete Preise und noch vieles mehr. Am besten erfahren Sie das neue Dynamische Pricing selbst, ob aktiver Kunde von PreisHoheit®, oder interessierter Kunde. 


<< back

News

  • Amazon.se als verfügbare Quelle hinzugefügt.

  • Die Übernahme des Marktplatzes Real.de durch die Schwarz-Gruppe ist von der EU-Kommission am 01.10.2020 genehmigt worden. Eine Umbennung in Kaufland.de ist für Anfang 2021 geplant.

  • Rakuten.de stellt zum 15.10.2020 seinen Marktplatz in Deutschland ein.

Jetzt 0541-60028-0 anrufen